Über uns

Unsere Malgruppe „die MALzeitler“ besteht seit 2004. Wir treffen uns im Duisburger Gertrud-Reichardt-Haus, um unseren bildnerischen Ideen freien Lauf zu lassen und um unsere besonderen malerischen Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Die Malgruppe wird von den Künstlern Petra Dreier und Michael Hanousek geleitet. Beide Künstler haben ihr Studium an der Kunstakademie Düsseldorf als Meisterschüler abgeschlossen und geben den MALzeitlern professionelle Tipps bei allen technischen und inhaltlichen Fragen.

Einige Künstler*innen haben Psychiatrieerfahrung, die meisten werden im Fachbereich Sozialpsychiatrie im Diakoniewerk Duisburg betreut. In der Malgruppe können sie ihren bildnerischen Ideen freien Lauf lassen, viele von ihnen haben im Laufe der Zeit besondere malerische Fähigkeiten entwickelt. Im Laufe der Jahre haben sich die MALzeitler als Gruppe geöffnet, so dass aktuell nicht nur psychisch kranke Menschen bei uns malen können.

„Outsider Kunst“

Die Geschichte brachte eine Vielzahl von Begriffen hervor, die die künstlerischen Äußerungen von gesellschaftlichen Außenseitern umschreibt: „Art Brut“, „zustandsgebundene Kunst“, „psychopathologische Kunst“, „Kunst jenseits der Kunst“. Heute redet man von „Outsider Kunst“. Auch dies kann als Ausgrenzung aufgefasst werden. Nicht unsere Kunst ist anders, sondern der heutige Kunstbegriff schließt das Andere nicht mit ein. Zahlreiche Ausstellungen haben uns gezeigt, dass die sogenannte „Outsider Art“, zu der unsere Bilder zählen, für den Betrachter immer noch etwas Besonderes ist.

Unsere Kunst ist käuflich

An einer Vielzahl von Ausstellungen, Kunstprojekten und Kunstmessen haben wir teilgenommen und haben auch mit vielen z.T. sehr bekannten zeitgenössischen Künstlern ausgestellt. Unsere Bilder, die bereits in einigen Sammlungen hängen, sind natürlich käuflich zu erwerben.

Besuchen Sie uns doch im Gertrud-Reichardt-Haus in Duisburg, um sich selbst ein Bild zu machen.